Unabhängige und kostenlose Beratung zu Gesundheitsfragen

am .

Unabhängige und kostenlose Beratung zu Gesundheitsfragen - 3.9 out of 5 based on 12 votes
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.92 (12 Votes)

Für alle, die Fragen zu medizinischen Behandlungsmethoden, Patientenrechten oder sonstigen gesundheitlichen Belangen haben, gibt es eine unabhängige Stelle mit kostenfreien Beratungsangeboten.

(verpd) Deutschland hat ein Gesundheitswesen, das viel leistet. Doch für den Einzelnen ist es nicht immer leicht, sich darin zurechtzufinden, egal ob es um unterschiedliche Behandlungsmethoden, Probleme bei der Kostenübernahme von Therapien oder Zweifel an der Richtigkeit ärztlicher Verordnungen geht. Eine unabhängige Beratungsstelle hilft hier weiter.

Patienten und Angehörige, die Fragen zu Behandlungs-Möglichkeiten, Patientenrechten, Kassenleistungen oder auch zu Patientenverfügung und medizinischen Vorsorgevollmachten haben, können sich an die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) wenden.

Auch bei Konflikten mit Ärzten, Kliniken und Krankenkassen sowie bei der Suche nach regionalen Fachärzten, Kliniken, Selbsthilfegruppen sowie Fachanwälten für Medizin- und Sozialrecht oder bei Fragen zu einem geplanten Kassenwechsel hilft die UPD weiter.

Beratungshotline und deutschlandweite Beratungsstellen

Seit 2006 berät die UPD Patienten in gesundheitlichen und gesundheitsrechtlichen Fragen. Sie handelt dabei gemäß Paragraf 65 b SGB V (Fünftes Sozialgesetzbuch) mit dem Ziel, die Patientenorientierung zu verbessern. Finanziert wird die UPD durch den Spitzenverband Bund der Krankenkassen, der per Gesetz keinen Einfluss auf den Inhalt oder den Umfang der Beratungstätigkeit nehmen darf.

Unterstützt wird die UPD in ihren Aufgaben durch den Sozialverband VdK Deutschland e.V., den Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. und den Verbund unabhängige Patientenberatung e.V. Für die Beratung in russischer und türkischer Sprache für Personen mit Migrationshintergrund existiert eine gesonderte Förderung durch den Verband der Privaten Krankenversicherung.

Aktuell bietet die UPD deutschlandweit 21 Beratungsstellen, eine bundesweit kostenfreie Beratungshotline in drei Sprachen (0800 0117722 in Deutsch, 0800 0117723 in Türkisch und 0800 0117724 in Russisch) sowie die Möglichkeit Online-Anfragen an Berater zu stellen an. Die Beratung ist generell kostenfrei und unterliegt laut UPD strengen Qualitätskriterien. Weitere Informationen zur unabhängigen Patientenberatung gibt es unter www.unabhaengige-patientenberatung.de.