Günstig mit dem Motorrad unterwegs

am .

Günstig mit dem Motorrad unterwegs - 5.0 out of 5 based on 4 votes
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (4 Votes)

(verpd) Die Freude am Motorradfahren muss nicht durch eine unnötig hohe Kfz-Versicherungsprämie getrübt werden. Denn es gibt diverse Möglichkeiten, wie man den Beitrag reduzieren kann.

Einsparungen sind bei der Kfz-Haftpflicht- als auch bei der Kaskoversicherung für ein Motorrad möglich. Wer nur im Sommer mit dem Motorrad unterwegs ist, fährt in der Regel mit einem Saisonkennzeichen wesentlich günstiger als mit einer Police, die für das ganze Jahr gilt.

Allerdings sollte der Biker bei einem Saisonkennzeichen darauf achten, dass sein Motorrad mindestens sechs Monate angemeldet ist, denn nur dann wird der Schadenfreiheitsrabatt (SFR) jedes Jahr bessergestellt.

Spartipps für Fahranfänger und alte Hasen

Junge Fahranfänger können teils über den Versicherer der Eltern in den Genuss einer besseren Einstufung kommen.

Wer sein Motorrad zum ersten Mal versichert, kann dies beim Schadenfreiheitsrabatt als Zweitfahrzeug einstufen lassen, wenn bereits für einen vorhandenen Pkw eine Kfz-Police besteht.

Auch wer bereits seit einiger Zeit, zum Beispiel seit drei Jahren, einen Pkw- und/oder Motorrad-Führerschein besitzt, erhält bei Versicherern eine günstigere Schadenfreiheitsrabatt-Einstufung, selbst wenn der Fahrer bisher noch kein Krad auf sich zugelassen hat.

Wir beraten Sie gerne: Kontaktformular