Altersvorsorge: Mit finanziellem Weitblick beruhigt in die Zukunft

am .

Altersvorsorge: Mit finanziellem Weitblick beruhigt in die Zukunft - 1.6 out of 5 based on 29 votes
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 1.59 (29 Votes)

Die Versicherungswirtschaft bietet zahlreiche Varianten an, wie man den späteren Unterhalt absichern kann – sei es den eigenen und den von Angehörigen.

Es gibt diverse Risiken im Leben, die zu finanziellen Schwierigkeiten führen können. Doch dagegen bieten verschiedene Versicherungsformen, wie beispielsweise Policen für den Fall der eigenen Berufs- beziehungsweise Erwerbsunfähigkeit, Kapital-Lebensversicherungen, Pflegerenten (Pflegeversicherung), Rentenversicherungen und Risikolebens-Versicherungen einen Schutz.

Der Erhalt des Einkommens ist eine der wichtigsten Grundlagen für ein sorgloses Leben. Fällt das berufliche Einkommen durch Krankheit, Tod oder Ruhestand weg, müssen viele ihre Existenz anderweitig sichern. Das sollte möglichst so geschehen, dass man nicht auf „Hartz IV" oder Sozialhilfe angewiesen ist, sondern ein angemessener Lebensstandard möglich bleibt.

In vielen Fällen besteht Anspruch auf Leistungen der Sozialversicherung oder vergleichbarer Versorgungssysteme. Dabei handelt es sich meist um eine Basisabsicherung. Um diese auf das gewünschte Niveau anzuheben, sind in der Regel ergänzende private Versicherungen notwendig.

Je nach Vertragsgestaltung können dabei der Tod des Versicherten, seine Invalidität beziehungsweise Pflegebedürftigkeit abgesichert, eine lebenslange Rente gezahlt sowie Kapital angespart werden. Diese Leistungen können einzeln oder kombiniert in Anspruch genommen werden.

Todesfallabsicherung und Altersvorsorge

Die klassische Form der Lebensversicherung ist die Kapitallebens-Versicherung. Sie vereint Todesfallabsicherung und Altersvorsorge.

Das bedeutet: Wenn der Versicherte vor Ablauf der vereinbarten Vertragslaufzeit stirbt, erhalten (beispielsweise) seine Angehörigen eine Geldsumme. Wer die Versicherungssumme im Todesfall erhält, kann durch das sogenannte Bezugsrecht im Vertrag genau festgelegt werden.

Unterschiedliche Anlageformen

Vor dem Abschluss einer Kapitallebens-Versicherung oder einer aufgeschobenen Rente sollte unbedingt geprüft werden, welche Anlageform für die eigenen Bedürfnisse am besten geeignet ist.

Zur Wahl stehen klassische Policen mit garantierter Mindestverzinsung des Sparanteils oder Fondspolicen. Letztere bieten dem Kunden eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Kapitalanlage mitzugestalten und somit die Chance auf eine bessere Rendite zu nutzen.

Für die Altersversorgung stehen schließlich verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung:

Welche der genannten Vertragsformen am besten passt, hängt von der persönlichen und steuerlichen Situation im Einzelfall ab.

Diese können wir Versicherungsexperten für Sie ausrechnen, da wir über die dafür notwendigen Computerprogramme verfügen.

Vereinbaren Sie jetzt einen individuellen Beratungstermin - bei Ihnen oder in unserem Service-Center für Versicherungen und Finanzen in Berlin. Hier finden Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach direkt an.