GKV: Praxisgebühr ist Geschichte

am .

GKV: Praxisgebühr ist Geschichte - 4.6 out of 5 based on 12 votes
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.63 (12 Votes)

Mit den Stimmen aller anwesenden 548 Abgeordneten hat der Bundestag die Abschaffung der Praxisgebühr beschlossen. Ab dem 1. Januar 2013 gehört sie der Vergangenheit an.

Seit 2004 wird die Praxisgebühr bei jedem ersten Arzt- oder Zahnarztbesuch im Quartal sowie bei jedem Facharztbesuch ohne Überweisung fällig.

Mit der Abschaffung der Praxisgebühr werden die Patienten von den Überschüssen in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) profitieren. Sowohl im Gesundheitsfonds, der die Beiträge von Arbeitnehmern und Arbeitgebern sammelt, als auch bei den Krankenkassen selbst haben sich Überschüsse von knapp zwei Milliarden Euro angesammelt.

Für die entfallenden Einnahmen sollen die Krankenkassen einen Ausgleich erhalten.

GKV oder PKV?

Ein Pluspunkt für die private Krankenversicherung (PKV) gegenüber der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) war die Praxisgebühr, die es in der PKV nie gab.

Weitere Argumente, die für eine Absicherung in der PKV bzw. für eine private Zusatzversicherung als Ergänzung zur GKV sprechen, erläutern wir Ihnen gern.

Unsere Versicherungsexperten für die Krankenversicherung sind gern für Sie da - bei Ihnen oder in unserem Service-Center in Berlin.