Unisex-Regelung treibt PKV-Tarife für Männer in die Höhe

am .

Unisex-Regelung treibt PKV-Tarife für Männer in die Höhe - 4.5 out of 5 based on 26 votes
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.46 (26 Votes)

Ab 2013 dürfen Versicherungen beim Risiko nicht mehr zwischen Männern und Frauen unterscheiden. Durch die neuen Unisex-Tarife, die zum 21. Dezember 2012 eingeführt werden, wird die private Krankenversicherung (PKV) für Männer deutlich teurer.

Unisex-Tarife

Die EU-Kommission hat die neue Regelung schon vor Jahren beschlossen, Deutschland führt sie zum 21. Dezember als eines der letzten Mitgliedsländer ein: Künftig werden Männer und Frauen in allen Versicherungen gleich behandelt. Bisher ermöglichte die kürzere Lebenserwartung der Männer günstigere Prämien in Lebens- und Krankenversicherungen, das ist nun vorbei. Nach dem neuen Gesetz dürfen die Geschlechter auch künftig nicht mehr diskriminiert werden. In der privaten Krankenversicherung bedeutet das zum Beispiel, dass eine teure Kaiserschnitt-Geburt, künftig auch die Männer mittragen müssen.

Wechsel der privaten Krankenversicherung (PKV)

Für alle Männer, die sich ohnehin mit dem Gedanken tragen, eine private Krankenversicherung neu abzuschließen oder die derzeitige PKV zu wechseln, ist nun Eile geboten. Bis zum 21. Dezember sind die alten Tarife noch offen.

Alle PKV-Kunden sollten sich ihren Wechsel aber gut überlegen. Denn auch in der PKV lauern für Laien eine Menge Fallen, wenn sich der Versicherte mit den übrigen Konsequenzen noch gar nicht befasst hat.

Obwohl die Männertarife wohl deutlich teurer werden, ist eine entsprechende Preissenkung bei Frauen nicht zu erwarten, da die Leistungen der Tarife mit Blick auf die aktuell diskutierten Mindestanforderungen angepasst werden.

Beitragsanpassung in der PKV

Bei den Beitragsanpassungen, die in der PKV bekannt sind, handelt es sich um die Beitragsanpassungen der aktuellen Bisex-Tarife, die ein Versicherer grundsätzlich vornimmt, wenn die Schäden höher sind, als sie kalkuliert waren. Dies hat nichts mit der neuen Unisex-Regelung zu tun. Es gibt aber auch PKV-Tarife, bei denen keine Beitragsanpassungen oder nur geringfügige Beitragserhöhungen vorgenommen werden.

Beratung zu Unisex und PKV

Welche Ausirkungen die neuen Regelungen für Sie persönlich haben, erfahren Sie bei uns Versicherungsvermittlern aus Berlin. Wir beraten Sie gern telefonisch oder vor Ort. Hier finden Sie unser Kontaktformlar.